Wieviel Geld?

10 Okt 2018 21:26 #1 von peregrino
peregrino antwortete auf Wieviel Geld?
Wie heißt es so schön. Mit Geld lernt man Land und Leute kennen. ohne Geld nur die Leute.
Aber Spaß beiseite. Ich bin im September 2018 von Görlitz nach Leipzig gelaufen. Nächstes Jahr, wenn möglich die andere Hälfte. In den kirchl. und öffentlichen Herbergen werden 7 € verlangt. Pensionen verl. 20-35 € je nachdem ob Stadt oder Land. Mit FS oder AE. Hierbei sind die kirchl. Pensionen
mit am teuersten. Nicht zu verwechseln mit den Herbergen. 7 € oder Spende.
Mit oder ohne Handtuch oder Waschmaschine. Hier kann man, wenn nicht
festgelegt, den einen oder anderen Eur. mehr geben. In Spanien WM 3 €
Trockner bis 4 €. Die Versorgung auf dem Land hat sich in den verg. Jahren
verschlechtert. Zwischen den größeren Orten, meistens Etappenziele gibt es
nichts, nada. Genügend Wasser und Verpfl. mitnehmen. In den größeren Orten
ist die Gastronomie drastisch geschrumpft. Essen zw. 20-25 € oder Imbiss.
Aber in den gr. Orten gibt es meistens einen Supermarkt und in die Herbergen
haben meistens alles was man zum Kochen braucht. Vorher schauen was da ist.
Ich habe meistens Marmelade und einmal Kaffee gekauft. Ist billiger als 6,50-
8 € für FS hinzulegen. Die folgenden Pilger freut`s. Da ich in den Gr. Städten
noch einen Tag für Besichtigung  drangehängt habe, gehen die EUR`s so davon. Was billiger als 5 € ist, ist Wasser im Supermarkt. Ich bin mit dem Zug
von einem Ende an das Andere quer durch die Republik und zurück und habe es
mir nicht schlecht gehen lassen, damit war ich mit 1000 € dabei. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Apr 2017 11:57 #2 von Winfried
Winfried antwortete auf Wieviel Geld?
Grüß Gott, Sandra und Mitlesende,

ich habe auf diese Frage in der Kategorie "Erfahrungsaustausch" geantwortet.

Gesundheit und Frieden auf einem guten Weg wünscht
Winfried

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Apr 2017 17:40 #3 von schiko
schiko antwortete auf Wieviel Geld?
Hallo Sandra,
auf unserem Weg soll jeder pilgern können, unabhängig vom Geldbeutel. 5 € Spende in den Herbergen sind ein Richtwert. Wer kann gibt sicher auch mehr, wem es besonders schwer fällt, kann auch weniger geben, insbesondere wenn eine Spendenbox da steht. So gleicht es sich aus. Viele geben Herberge aus Passion und schauen nicht primär auf die einzelne Spende. Geh also ruhig los. Es wird sich schon richten.
Aber beachte bitte: Wenn Du Frühstück bekommst oder etwas zu Essen und zu Trinken in der Herberge vorfindest und nimmst oder die Dusche benutzt oder ... fallen natürlich für die Herbergseltern besonders Unkosten an.

Mehrere professionelle Herbergen bieten auch für Pilger Quartier. Diese verlangen dann einen festen Preis (meist niedriger als für andere Gäste und oft in einfacheren Zimmern). Sie müssen auch davon Leben und wirtschaften können. Der Preis ist dann auch höher als die o. g. Spende (manschmal bis über 20 € pro Pilger und Übernachtung). In der Regel sind diese Preise dann im Pilgerführer oder in der Ergänzungsliste vermerkt (soweit wir sie kennen und diese nicht ev. veraltet sind, was aber kaum vorkommt).
Die Ergänzungsliste zu deiner Pilgerführerauflage solltest du kurz vor Pilgerbeginn runter laden und mitnehmen. Du findest sie unter dem Reiter Unterwegs im Untermenü Pilgerführer auf dieses WEB-Seite.

Was Du für Verpflegung etc. unbedingt brauchst, wirst Du sicherlich am besten wissen. Du musst damit rechnen, im ländlichen Raum kaum einen Discounter zu finden.

Meine Erfahrung auf dem Pilgerweg ist: Wenn es scheint, dass ein schweres oder gar unüberwindbares Hindernis auftritt, öffnen sich mit einem Mal Türen und Wege, die man sich nicht denken konnte und alles wird einfach. Auf dem Weg liegt schon ein guter Segen. Man sollte sich auf den Weg mit Gottvertrauen einlassen. Und wenn es sich anders ergibt, als angeplant, irgendwann irgendwie geht es weiter.

Geh einfach los und sei gesegnet.
e ultreya und buen camino
Schiko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Apr 2017 14:36 #4 von sandra.weck
Wieviel Geld? wurde erstellt von sandra.weck
Hallo! Ich bin noch ein Frischling was das Pilgern betrifft und daher etwas unsicher. Ich möchte jetzt im Mai den ÖP von Görlitz nach Vacha gehen, habe aber nicht soviel Geld zur Verfügung. Meine Frage wäre nun, was habt Ihr für Essen und Trinken pro Tag verbraucht? Und besteht auch die Möglichkeit in den Herbergen weniger als 5 € zu geben? Ich hatte für beides insgesamt so ca mit 500€ gerechnet. LG Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.