Herbergselterntreffen - Endlich wieder!

Am 5. März 2022 war es endlich soweit. Nach 2 Jahren haben viele Herbergseltern und Wegebetreuer den Weg ins Schloss nach Frankleben gefunden. Das Schloss ist übrigens auch eine Pilgerherberge. Für das Motto dieses Tages "Damit das Leben weitergeht - Wenn das Pilgern zur Trauerbewältigung dient“ hatten wir uns einen Experten auf diesem Gebiet eingeladen. Tobias Rilling aus München, Diakon, Trauerbegleiter sowie Gründer und Leiter des Lacrima-Zentrums für trauernde Kinder und Jugendliche, hat das Pilgern in seine Arbeit mit diesen Jugendlichen aufgenommen. Sein Vortrag gab wertvolle Tipps für die einen oder anderen Herbergseltern, auf Pilger zuzugehen, die mehr oder weniger sichtbar einen Seelenrucksack mit sich tragen.

Bereits vor 10 Jahren haben wir unseren Seelsorgeleitfaden zusammengestellt, der immer noch gut Dienste leistet.

Natürlich war auch der Krieg in der Ukraine ein großes Thema, versucht man doch damit das Unfassbare in Worte zu fassen. Das Mittagsgebet widmeten wir dem Frieden in der Ukraine.

Trotz dem unser Treffen von ernsten Themen durchzogen war, wurde auch gelacht. Diese „Freude trotzdem“ möge uns alle durch das kommende Pilgerjahr tragen.

Das nächste Treffen findet am 11. März 2023 in Thüringen statt.

IMG 20220317 WA0005

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.