titelmarkierungen

Die gelbe Muschel auf blauem Grund ist Orientierungszeichen des Ökumenischen Pilgerweges. Über alle Grenzen hinweg ist die Muschel das Symbol für Wege der Jakobspilger durch ganz Europa. Weil der Weg in seiner Ferndimension nach Santiago de Compostela weist, ist er nur in eine Richtung von Ost nach West markiert.

Die Muschel hat verschiedene Bedeutungen.

Um die Beschilderung mühen sich Wegbetreuer, die sich jeweils für ein bestimmtes Stück des Weges verantwortlich fühlen. Jährlich überprüfen sie die Markierungen und ersetzen abhanden gekommene Schilder.
wegbereiter13
"Im Mittelalter verlief der Pilgerweg entlang der Via Regia, die mehr als 1000 Jahre auch die wichtigste Handelsroute Europas war. Als Ökumenischer Pilgerweg angelegt und exzellent ausgeschildert, führt heute die gelbe Muschel auf blauem Grund ca. 400 Kilometer von Görlitz nach Vacha, immer dem Sonnenuntergang entgegen."

(Zitat einer Pilgerin)